Mein erster Eisvogel

Ich war heute mal wieder im Spandauer Forst unterwegs und nachmittags radelte ich an der Kuhlake entlang. Ich wusste ja dass es dort Eisvögel geben soll, habe aber noch nie einen zu Gesicht bekommen, bis heute. Die Lichtstimmung im Wald war herrlich, ich hielt an um diese ein wenig zu genießen, da flatterte auf einmal ein kleiner blauer Vogel von rechts an mir vorbei und setzte sich auf einen nahen Ast. Ich traute meine Augen kaum, ein Eisvogel. Langsam holte ich meine Kamera aus der Tasche und ich hielt drauf. 4 Bilder sind mir gelungen, oh Freude. Da es recht dunkel war musste ich mit hoher ISO fotografieren aber ganz ehrlich, lieber ein Bild mit rauschen als gar kein Bild. Ich finde sie durchaus sehenswert und für mich war es ein tolles Erlebnis. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind. Aber seht selbst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Thorsten (Samstag, 04 April 2020 00:13)

    Super, kannst du mir verraten mit welcher Kamera/ Objektivkombi und wo genau du den Eisvogel getroffen hast?

    Gruß Thorsten

  • #2

    Anja (Samstag, 04 April 2020 19:06)

    Hallo Thorsten,
    ich habe den Eisvogel mit meiner Panasonic Lumix fotografiert. Wo? Spandauer Forst Kuhlake am Kreuzgraben. Bisher ist er mir nicht noch einmal vor die Linse geflogen. Es war wohl pures Glück.

    LG Anja

  • #3

    Thorsten (Samstag, 18 April 2020 19:51)

    Ich bin der Meinung gestern einen Eisvogel im Forst gesehen zu haben allerdings nur im Flug...
    Es ging so schnell, etwas blau/ orange glitzerndes ist über das Wasser geflogen.
    Vielleicht entdeckt man das kleine Kerlchen irgendwann.

  • #4

    Anja (Samstag, 18 April 2020 21:56)

    Ja das war auch meine allererste "Begegnung" mit dem Eisvogel. Ich sah etwas kleines blaues an mir vorbei fliegen und ab da wusste ich, hier gibt es sie. Kürzlich hatte ich das Glück ihn erneut zu sichten und zu fotografieren. Diesmal zwar weiter weg aber immerhin. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach dem Eisvogel. Irgendwann zeigt er sich dir bestimmt.

  • #5

    Thorsten (Sonntag, 19 April 2020 00:11)

    Das freut mich, dass du ihn wieder erwischt hast.... ich bin am Freitag echt lange gelaufen und immer wieder geschaut aber er war nicht wieder zu sehen... dafür aber Buntspecht, Amsel, Buchfink und Kleiber... nicht zu vergessen die Enten.
    Solange ich noch Zeit habe werde ich immer wieder vorbeischauen, es ist echt schön da und unbeschreiblich ruhig.

  • #6

    Anja (Sonntag, 19 April 2020 06:27)

    Hallo Thorsten,
    der Spandauer Forst hat einiges an Getier zu bieten. Kürzlich lief mir Damwild über den Weg. Die Ruhe genieße ich auch jedes Mal und am besten man geht früh los. :)
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    LG Anja